Bedingungen

Unser Kleingedrucktes

A. Grundlagen
1. Das Unternehmen Holiday Kainz ist ein Makler von Ferienunterkünften (Ferienhäuser, Ferienwohnungen und ähnliche Unterkünfte) und touristischen Dienstleistungen (z.B. Reiseversicherung, Mietwagen, Fahrradverleih, Golfpakete, Ausflüge). Die Urlaubs-und Tourismusdienstleistungen kommen von verschiedenen Anbietern wie Von Reiseveranstaltern, lokalen Agenturen, privaten Vermietern und örtlichen Vereinen.
2. Zu diesem Zweck betreibt Holiday Kainz auf der eigenen Website eine Online-Buchungsmaschine. Bei diesen Ansprüchen gelten die vorliegenden Vertragsbedingungen. Sie gelten ausschließlich; Abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers widersprechen die Firma Holiday Kainz. Die Buchungsplattform besteht unter anderem aus einer Suchfunktion, einer Präsentation der Ferienunterkünfte und anderer touristischer Dienstleistungen mit Bildern, Verfügbarkeit, Preisen und der Möglichkeit, eine Buchung vorzunehmen.
3. Die Firma Holiday Kainz fungiert ausschließlich als Vermittler von Verträgen für Ferienvermietungen und Tourismusdienstleistungen und ordnet diese Verträge im Namen und auf Rechnung der jeweiligen Anbieter an. Mit dem Eingang eines Buchungsauftrages wird daher nur ein Vertrag zwischen dem Kunden und der Firma Holiday Kainz geschlossen, deren Thema die Anordnung von Ferienunterkünften und/oder touristischen Dienstleistungen ist.
4. Grundlage für die Buchung eines Urlaubs-oder Tourismusservice ist die detaillierte, basierend auf den Angaben der jeweiligen Anbieterbeschreibung des Urlaubs und/oder anderer angebotenen Dienstleistungen. Auswahlkriterien und Beschreibungen während der Online-Recherche oder des Kurztextes dienen nur der Orientierung und stellen kein verbindliches Vertragsangebot der Firma Holiday Kainz und/oder des jeweiligen Anbieters dar dar. Vielmehr gehe es um eine Aufforderung an den Kunden, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit dem jeweiligen Anbieter der Urlaubs-oder Tourismusdienstleistungen zu vereinbaren. Ein Kunde unterbreitet sein Angebot, indem er das Buchungsformular ausfüllt und an Holiday Kainz schickt. In dieser Buchungsbestellung müssen Sie mehrere Pflichtfelder ausfüllen, die als solche gekennzeichnet sind. Zusätzlich zu den persönlichen Daten der Booker mit Post-und E-Mail-Adresse und den Angaben, welche Tourismus-Service für welche Dauer und für welche Dauer erforderlich ist, beziehen sie sich auf die Anzahl der Reiseteilnehmer, ihr Alter und gegebenenfalls auf die Begleittiere sind für die Art und Rasse erforderlich. Den Eingang des Angebots bestätigt die Firma Holiday Kainz per E-Mail. Der Kunde ist für einen Zeitraum von sieben Tagen an sein Vertragsangebot gebunden. In diesem Zeitraum hat die Firma Holiday Kainz im Auftrag des Anbieters oder des Anbieters entweder die Annahme des Angebots oder schickt dem Kunden ein neues Vertragsangebot, das er innerhalb der darin angegebenen Frist annehmen kann. Mit Vorlage einer Buchungsbestätigung oder Annahme des neuen Angebots durch die Firma Holiday Kainz oder dem Anbieter wird der Vertrag über die Ferienunterkunft und eventuell gebuchte touristische Dienstleistungen geschlossen.
6. Platz Soweit im vermittelten Vertrag über die Ferienunterkunft und/oder touristische Dienstleistungen zu ihren eigenen Geschäftsbedingungen eines jeden Anbieters mit detaillierten Regelungen (Zahlungsbedingungen, Reifebedingungen, Haftung, Umbuchung, Kündigung und sonstige Verpflichtungen) Als Grundlage für die Bereitstellung dieser Informationen wird der Kunde zur Prüfung und Abnahme genannt und als Grundlage für diese Informationen verwendet.
7. Platz Die vertraglichen Komponenten der Buchung werden von der Firma Holiday Kainz gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert und verarbeitet. Die Firma Holiday Kainz erklärt sich ausdrücklich bereit, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

B. Buchung von Abwicklung/Zahlungen
Nach Vertragsabschluss muss der Kunde eine Anzahlung von 30% zahlen, die dem Preis des Ferienhauses oder der touristischen Dienstleistungen gutgeschrieben wird. Die Anzahlung ist bei der Buchung fällig, die endgültige Zahlung mindestens 60 Tage vor Abflug. Bei Buchungen, die 60 Tage vor Reisebeginn getätigt werden, muss der gesamte Mietbetrag sofort bezahlt werden. Details zum Zahlungsvorgang finden Sie in der Buchungsbestätigung. Handelt es sich bei dem Anbieter des vermittelten Dienstes um einen Reiseveranstalter, erhält der Kunde bei Zahlung einen Sicherheitsnachweis oder einen anderen geeigneten Nachweis über den Kundengeldschutz.

C. Buchung und Reisedokumente
Nach Zahlung des vollen Miet-oder Reisepreises hat der Kunde 14 Tage vor Abflug vom Anbieter oder von der Firma Holiday Kainz seine Reisedokumente per Post.

D. Umbuchung, Kündigung
Wegen kurzfristiger Stornierungen, Umbuchungen, Rücktritt und Verluste entstehen Kosten, die die Firma Holiday Kainz übernehmen muss, bitten wir unsere Kunden, den gebuchten Aufenthalt mit einer Reiserücktritts-oder Abbruchversicherung zu sichern, damit der Schaden bleibt Im Auftreten niedrig.
Wir berechnen folgende Stornogebühren:

  • Bis 14 Tage vor der Ankunft 30%
  • 13 bis 4 Tage vor der Ankunft 50%
  • Weniger als 4 Tage 70%
  • Keine Show 80%

Holiday Kainz ist berechtigt, diese Kosten im Auftrag des Lieferanten dem Kunden zu berechnen und diese Beträge vom Kunden zu erheben oder zurückzuhalten, soweit diese Kosten aufgrund von Umständen entstehen, für die der Kunde verantwortlich ist.

E. Offenlegung von Daten
Die Firma Holiday Kainz sammelt und nutzt die Kundendaten nach den Datenschutzbestimmungen. Zur Abwicklung der Buchung leitet die Firma Holiday Kainz die vom Kunden eingegebenen persönlichen Daten an den jeweiligen Anbieter weiter.

F. Aufgaben des Kunden
1. Im beiderseitigen Interesse ist der Kunde verpflichtet, die Buchungsbestätigung und die Reisedokumente auf ihre Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen und die Firma Holiday Kainz oder der Anbieter der Urlaubs-oder touristischen Dienstleistungen unverzüglich, spätestens jedoch auf der Dritter Tag nach Erhalt, um über Fehler oder Abweichungen zu informieren. Nicht angegebene Fehler oder Abweichungen gelten als akzeptiert.
2. Jeder Kunde muss sich an die Firma Holiday Kainz oder den Anbieter von Tourismusdienstleistungen wenden, wenn er trotz der vollständigen Zahlung des Miet-oder Reisepreises seine Reisedokumente nicht mindestens 14 Tage vor Abflug erhalten hat.
3. Mängel bei den Vermittlungsleistungen der Firma Holiday Kainz sind unverzüglich zu melden; Soweit zumutbar, gibt es die Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen. Sollte ein Mangel nicht schuldhaft gemeldet werden, werden alle Ansprüche des Kunden aus dem Agenturvertrag aufgehoben, soweit der Kunde eine angemessene Abhilfe durch die Firma Holiday Kainz hätte möglich sein können.

4. Mängel in der gebuchten Ferienunterkunft oder Mängel in den während des Aufenthalts auftretenden touristischen Dienstleistungen müssen dem Anbieter unverzüglich vor Ort gemeldet werden, um ihm die Möglichkeit zu geben, Abhilfe zu schaffen. Nach seiner Reise kann der Kunde dem Lieferanten eine weitere Mängelrüge in schriftlicher Form zukommen lassen. Der Kunde findet die Adresse und Telefonnummer des Anbieters in seinen Reisedokumenten. Die gesetzlichen Fristen sind einzuhalten. Hat der Kunde die Mängel während des Aufenthaltes jedoch nicht bereits gemeldet, ist der Anbieter nicht verpflichtet, die Beschwerde zu berücksichtigen. Sendet der Kunde seine Beschwerde an die Firma Holiday Kainz, leitet er sie an den jeweiligen Anbieter weiter.
5. Nur Personen mit voller Rechtsfähigkeit sind berechtigt, Urlaubs-und touristische Dienstleistungen bei der Firma Holiday Kainz zu buchen.

3. Reiseberatung zu Versicherungen und Reisepässen, Visa, Devisen und Gesundheitsbestimmungen
1. Holiday Kainz weist auf die Möglichkeit hin, eine Reiserücktrittsversicherung und-versicherung abzuschließen, um die Kosten für die Behandlung oder Rückführung im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit im Ausland zu decken.
2. Jeder Kunde ist für die Einhaltung der geltenden Einreise-und Ausreisebestimmungen im In-und Ausland, Gesundheitsvorschriften, Passbestimmungen (Gültigkeitsdauer von Dokumenten) und Bestimmungen zur Einführung von Haustieren verantwortlich.
3. Reiseberatung, Gesundheitsberatung und Ähnliches stehen den Kunden auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes zur Verfügung.

G. Haftung der Firma Holiday Kainz
1. Die Firma Holiday Kainz haftet nicht für den Erfolg der Vermittlung und/oder der einwandfreien/tatsächlichen Erbringung von Ferienunterkünften und/oder Tourismusdienstleistungen selbst, sondern nur, dass die Vermittlung unter der Obhut eines ordentlichen Geschäftsmannes erfolgt.
2. Holiday Kainz bemüht sich in angemessener Weise darum, dass die Informationen, Software und andere Daten, die auf der Website verfügbar sind, insbesondere in Bezug auf Preise, Fristen und Einschränkungen, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, aktuell und vollständig sind. Die individuellen Angaben zu den Ferienunterkünften und/oder touristischen Dienstleistungen basieren auf den Angaben der Anbieter. Eine Haftung dafür übernimmt die Firma Holiday Kainz nicht.
3. Die Firma Holiday Kainz übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit von Inhalten Dritter, wie sie sind. Karten, redaktionelle Texte und Bilder von Orten und Regionen.
4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit die Firma Holiday Kainz von falschen und/oder falschen Informationen Kenntnis hatte oder bei der Anwendung der gewerblichen und gewerblichen Sorgfalt bekannt sein musste. Eine Haftung der Firma Holiday Kainz für Schäden aus welchen rechtlichen Gründen auch immer (insbesondere bei Verspätung, Mängeln und sonstigen Pflichtverletzungen) ist nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gegeben. Eine weitere Haftung ist ausgeschlossen. Darüber hinaus beschränkt sich dies bei der Haftung auf den vertraglich typischen, vorhersehbaren Schaden und in jedem Fall auf das Dreifache des Wertes der Ferienunterkunft oder Tourismusleistungen.
6. Platz Die Firma Holiday Kainz haftet nicht für die Folgen höherer Gewalt. Dazu gehören Befehle von Behörden, Terroranschläge, Überschwemmungen, Brände, Stürme, Unfälle, Streiks und andere Arbeitskämpfe, die in die von Holiday Kainz oder seinen Erfüllungsgehilfen erbrachten Leistungen eingreifen.

6. Endbestimmungen
1. Holiday Kainz behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, ohne dass der Kunde verpflichtet ist, dies zu melden. Die neueste Version der Mediationsbedingungen wird ab dem Tag ihrer Gültigkeit auf der Website verfügbar sein. Durch die weitere Nutzung der Website nach einer Änderung der Mediationsbedingungen erklärt sich der Kunde mit diesen Änderungen einverstanden.
2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten alle Vereinbarungen zwischen dem Kunden und Holiday Kainz und ersetzen alle vorherigen Vereinbarungen, ob schriftlich, elektronisch oder mündlich.
3. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Firma Holiday Kainz unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, unabhängig von der Nationalität des Kunden. Gerichtsstand für registrierte Gewerbetreibende, für Personen, die in Deutschland keine allgemeine Gerichtsbarkeit haben, sowie für Personen, die nach Vertragsabschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Wohnsitz im Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt in der Die Zeit der Einreichung einer Beschwerde sei unbekannt, ist Traunstein (Deutschland).
4.Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, wird diese Unwirksamkeit die übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigen. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt.

Holiday Kainz
Mauthauser Str. 16
83451 Piding
Deutschland/Deutschland

Geschäftsführer: Christian Kainz
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE292809207